#bmqawards V2.0 (2020) 

V2.0:  Im Jahr 2020 werden die Awards im Laufe des Jahres vergeben. Das Auswahlverfahren (der Kategorien und der Awardgewinner) bleibt aber weiterhin bestehen. Eine Awardshow im Sinne der Awardshow 2018 wird es definitiv nicht mehr geben.

ORGANISATION: Die #bmqawards werden auch 2019 von db-productions organisiert.

 

 #bmqawards (2019) 

V2.0 ADAPTION:  Das Organisationskomitee des #bmqawards hat entschieden, dass 2019 die #bmqawards V2.0 lanciert werden. Die definitive Version V2.0 wird im Jahr 2020 definitiv adaptiert. Was wurde im Jahr 2019 verändert:

1. 10 Nominierte pro Kategorie.
2. Top 4 werden veröffentlicht.
2. Eine Awardshow findet nicht statt.
3. Die Awards werden den Gewinnern bis Ende Mai persönlich übergeben.
4. Im Jahr 2019 werden mehrheitlich Persönlichkeiten aus der Schweiz berücksichtigt.
5. Neue Kategorien 2019: “Photographer Of The Year” und “Athlete Of The Year“.
6. Gesicht der #bmqawards 2019 ist Samiha Masovic.

AWARDS 2019:  Anfang 2019 werden die Award-Kategorien (von Sport, Fashion, Music bis zum Lifetime Achievement Award) festgelegt, gefolgt von der Nomination im Februar. Das Team, bestehend aus 5 Personen inkl. der BMQ Redaktion, entscheidet dann, wer zu den Top 4 gehört. Im März 2019 werden diese auf www.bmqawards.ch publiziert. In den darauffolgenden Wochen werden in einer zweiten Selektionsrunde die Awardgewinner ermittelt. Die Awards werden bis Ende Mai 2019 persönlich übergeben.

KATEGORIEN:
1. LIFETIME: "Lifetime Achievement"
2. CREATIVE: "Photographer Of The Year"
3. FASHION: "Entrepreneur Of The Year"
4. MUSIC: "Musician Of The Year"
5. NEW MEDIA: "Influencer Of The Year"
6. SPORT: "Athlete Of The Year"

ORGANISATION: Die #bmqawards werden auch 2019 von db-productions organisiert.

 

 #bmqawards (2018) 

PROZEDERE: Anfang Jahr definieren die drei Gründer des BMQ Magazins die Award-Kategorien (von Sport, Fashion, Music bis zum Lifetime Achievement Award). Im Anschluss werden 10 Persönlichkeiten pro Kategorie nominiert. Ein Team (bestehend aus 5 Personen inkl. BMQ Redaktion) entscheidet dann, wer zu den Top 4 Kandidaten gehört. Wer für den Award nominiert ist und wer den Award schlussendlich gewinnt, wird online publiziert.

WARUM: Anlässlich der #bmqawards werden Personen und Kategorien ausgezeichnet, welche bei vielen Ehrungen übergangen werden, welche aber für das BMQ Magazin wichtig sind. Deshalb werden 2018 in den Kategorien ART: “Artist Of The Year" und CREATIVE: “Make-Up-Artist Of The Year " ebenfalls Awards vergeben. BMQ möchte den Award-Gewinnern DANKE sagen! Danke für die geleistete Arbeit und DANKE für die vollbrachten Taten!

WER ERHÄLT EINEN AWARD: BMQ ehrt internationale und nationale Persönlichkeiten aus den Kategorien: Fashion, Beauty, Art, Movie, Music, Sport, Living, Working, Legal, Life, Society, Culinary, Bikes, Cars, Hotel, City & Photo. Die Awardgewinner werden vor der Veranstaltung (25.05.2018) bekanntgegeben.

PREISGELD:  Da das BMQ Magazin keine Stories einkauft, bleibt es auch anlässlich der #bmqawards seiner Linie treu. Die Awardgewinner erhalten ebenfalls kein Preisgeld.

KATEGORIEN:
1. LIFETIME: "Lifetime Achievement"
2. CREATIVE: "Make Up Artist Of The Year"
3. FASHION: "Designer Of The Year"
4. PERSON: "Person Of The Year"
5. MUSIC: "Musician Of The Year"
6. NEW MEDIA: "Influencer Of The Year"
7. ART: "Internatinoal Artist Of The Year"
8. BEST OUTFIT: "Best Outfit On Location"

ORGANISATION: Die #bmqawards 2018 werden vom Unternehmen db-productions mit Sitz in Zürich organisiert. Gründer und Geschäftsführer ist Deniz Bektesevic, welcher ebenfalls als Redaktionsverantwortlicher des BMQ Magazins tätig ist.